Verpackung für Zigarettenhülsen

authentisches Objekt

authentisches Objekt

Länge:267 mm
Breite:143 mm
Gewicht:21 g
Erhaltungszustand:äußerlich auf Laminatschicht verschmutzt, laminiertes Objekt innen sehr gut
Stiftung:3. Quartal 2020
Inventarnummer:20C07

Verpackung für Zigarettenhülsen

authentisches Objekt

»Dieses heilige Erschrecken, was einen befällt, wenn man dann so eine Botschaft entschlüsselt, das kann man, glaube ich, niemandem deutlich machen.«

Zitat
»Dieses heilige Erschrecken, was einen befällt, wenn man dann so eine Botschaft entschlüsselt, das kann man, glaube ich, niemandem deutlich machen.«
Ding-Geschichte (»plot«)
Ein Verkäufer im Tabakladen empfahl Laura eine neue, günstigere Sorte Zigarettenhülsen. Als Laura nicht schlafen konnte und lange auf die Buchstaben der Verpackung schaute, verknüpfte sie diese zu einer neuen Bedeutung. Sie ergänzte Vokale – die werden ja soundso in vielen Sprachen nicht geschrieben, und las die Rauchschwaden über dem W als R. So wurde aus der Buchstabenfolge WRB das Wort »Erwirb!« Und dass sie bald ihren 35. Geburtstag feiern würde, passte zur Anzahl der Zigarettenhülsen (350). In der Schachtel las sie die Prüfziffer »11«. Damit war klar: Das elfte Gebot lautete: »Erwirb!« – also, geh einkaufen! Und wenn sie gleich losliefe, würde genau jetzt und vor ihrem 35. Geburtstag alles klar und gut werden: Der Mensch, den sie sehr liebte, würde ihr wieder begegnen, und sie zu sich nehmen.
Zum Kontext Person
Laura malte später den Schriftzug ab, zerstörte das Bild aber in einer weiteren Krise. Ein laminiertes Exemplar der Schachtel selbst benutzte sie einmal in einer Fortbildung, um anderen zu erklären, wie ihre Verrücktheit funktionierte.